EB foto 835x408 DE mackaniskladovani

Quetschen und Schroten

Das Quetschen feuchter Mais- oder Getreidekörner bringt eine Reihe von Vorteilen. In der letzten Zeit verbreitet sich das in allen europäischen Landwirtschaftsbetrieben und in anderen Ländern. Den Trend zum Quetschen von Feuchtgetreide gibt es nunmehr nahezu in jedem Landwirtschaftsbetrieb mit Bedarf an hochwertigen und energiereichen Futtermitteln für Milchviehbetriebe. Optimal sollte sich die Reife des Getreides im Bereich von 35 - 40 % bewegen, was ein bedeutend höherer Wert als bei der Ernte von trockenem Getreide ist.

Die Vorteile des Quetschens von Feuchtgetreide

  • Feuchtgetreide kann weitaus früher vom Feld geerntet werden als vollständig ausgereiftes Getreide. Das Feld kann so eher für die Aussaat von Wintergetreide aufbereitet werden.
  • Hoher Energiewert des Getreides.
  • Hohe Verdaulichkeit – mehr als 98 %.
  • Senkung des Risikos für ungünstiges Wetters während der Ernte, weil eher geerntet wird.
  • Weitaus geringere Kosten – die Getreidetrocknung entfällt.
  • Höherer Anteil an wasserlöslichen Zuckern und weniger Stärke gegenüber getrocknetem Getreide.

Unser Angebot an Schrotmühlen:

 

ISO 9001:2008

Unsere Erzeugnisse durchlaufen regelmäßig eine Überprüfung. Wir verfügen über ISO-Zertifikate nach den geltenden ČSN-Normen.

 

Unser Konstruktionsteam

Unsere Konstrukteure arbeiten ständig an Innovationen und der Entwicklung der Maschinen, um deren Leistung zu optimieren.

 

Kundendienst

Unsere Techniker sind dazu ausgebildet, Ihnen den besten Kundendienst zu bieten.

Nahoru